Engagement

Nicht jeder Mensch oder jedes Kind auf dieser Welt lebt auf der Sonnenseite des Lebens – deshalb ist das soziale Engagement für meine Frau Britt und mich eine Herzensangelegenheit. Aktuell kümmern wir uns mit viel Liebe, Engagement und natürlich auch Spenden um zwei Projekte:

Eltern-Kind-Treff (EKT) in Bonn

Der Kinderschutzbund Ortsgruppe Bonn hilft benachteiligten Kindern neben vielen weiteren Projekten auch mit einem „Eltern-Kind-Treff“. IMG_7057Neben einer Betreuung und Beratung für Eltern mit Kindern unter 4 Jahren bietet der Eltern-Kind-Treff in Bonn auch mehrere Veranstaltungen wie den Minitreff für ganz kleine Kinder, eine Beratung zur Gesundheitsvorsorge, das Eltern-Kind-Turnen und weitere offene Angebote.

IMG_2820Die Kinder können hier spielen, toben, lachen und soziale Kontakte außerhalb der eigenen Familie erleben. Gleichzeitig wird ihre sprachliche und motorische Entwicklung gefördert. Mit Spendengeldern können zusätzliche Spiele, Spielsachen sowie weitere benötigte Materialien gekauft werden, die den Kindern helfen, ins Leben hineinzuwachsen.

Weitere Informationen über die einzelnen Projekte finden sich in dem PDF der EKT-Broschüre.

Wir freuen uns, dem Eltern-Kind-Treff hier bei uns in Bonn mit einem Patenschaftsprojekt zu helfen – und wir freuen uns über zahlreiche Mitmacher und weitere Projektpaten: einfach unten das Spenden-Formular öffnen und eine monatliche Spende losschicken!

Natürlich geht auch eine einmalige Spende an den Kinderschutzbund in Bonn unter Sparkasse Köln-Bonn – IBAN DE38 3705 0198 0031 0375 00 – BIC COLSDE33.

Vielen Dank!

 

HOPE Cape Town

In Südafrika sind nicht nur viele erwachsene Menschen, sondern auch viele Kinder mit HIV infiziert. Im Jahr 2001 haben Pfarrer Stefan Hippler und Dr. Monika Esser die Nonprofit-Organisation HOPE Cape Town gegründet, um HIV-infizierten Babys und Kindern zu helfen. Inzwischen umfasst das Programm bei HOPE Cape Town zahlreiche Initiativen und Aktionen, angefangen von der Aufklärung über HIV und AIDS über ein Kinderkrankenhaus bis hin zu .

Britt und ich unterstützen HOPE Cape Town regelmäßig und sind auch immer wieder vor Ort,IMG_2823 um die Gemeinde oder Township zu besuchen und ebenso das Krankenhaus mit der Kinder-AIDS-Station – ich kann nur sagen, diese Besuche sind für uns jedes Mal sehr emotional und bestärken uns darin, das Projekt weiter zu unterstützen.

Jedes Jahr im Herbst findet in Dresden die HOPE Gala statt und letztes Mal waren Britt und ich als erfolgreiche Losverkäufer unterwegs – den Hauptgewinn, eine Reise nach Südafrike, haben wir verkauft! In den nächsten Osterferien sind wir wieder vor Ort und freuen uns auf ein Wiedersehen …

IMG_2821