EU FamTrip 2018, Japan

Im März 2018 bin ich eine Motorradtour von Moto Tours Japan mitgefahren. Es war eine super schöne Tour, ich habe viel gesehen und noch mehr Spaß gehabt! Hier der Reisebericht:

Motorradtour zum Mt. Fuji

Suzuki Club Präsident Alex Jolig testet eine Motorradtour auf den schönsten Strecken Japans, um sie ins Programm der Suzuki Club Japan-Reise 2018 aufzunehmen.

Nach zwölf langen Stunden Flug von Frankfurt nach Tokio mit der Motorradausrüstung im Gepäck und der ersten Nacht in Japan war es endlich soweit: Am 14.03. starte Alex großes Abenteuer Fam Trip. Sein Arbeitsgerät für die nächsten Tage stand am Abfahrpunkt auch schon bereit, die V-Strom 1000. Nach einem ersten Briefing ging es auch schon auf die Piste. Es dauerte nicht lange, bis sich die Straßen, die aus Tokio herausführten in schöne Kurvenstrecken verwandelten, die durch malerische Dörfer durch die Gebirge verliefen.
Ein eindrucksvolles Bild brannte sich bei den Tourteilnehmern ein: von vielen Teilen der Strecke sah man den Mount Fuji praktisch aus dem Nichts in den Himmel ragen. Die Ausfahrt zeigte Alex und seinen Mitfahrern, was Japan landschaftlich und fahrerisch zu bieten hat. Außerdem durfte die Kultur dieses einzigartigen Landes natürlich nicht zu kurz kommen. Die Tour führte die Teilnehmer an viele Orte, an denen es einiges zu sehen und zu erleben gab. So besuchte die Gruppe beispielsweise Tempelanlagen, das vulkanische Tal im Hakone Gebirge, einen Traditionsbetrieb der japanischen Handwerkskunst und vieles mehr. Ein weiteres Highlight war der Besuch in einer Wasabi-Küche, wo die Motorradreisenden ihr eigenes Wasabi hergestellt haben – ein ganz besonderes Souvenir!
Da das Land der aufgehenden Sonne natürlich auch ein kulinarisches Paradies ist, wurden bei jeder Gelegenheit typisch japanische Köstlichkeiten serviert. Für Suzuki Club Präsident Alex Jolig eine rundum gelungene Woche, die ihn in seiner Entscheidung bekräftigte: Eine Motorradtour wird die Suzuki Club Japan-Reise in diesem Jahr perfektionieren. „An den Linksverkehr gewöhnt man sich schnell“, versicherte Alex. „Was jedoch auffällt ist, wie unglaublich höflich und rücksichtsvoll die japanischen Verkehrsteilnehmer sind. Fährt man mit dem Motorrad hinter einem Auto her, fährt der Fahrer bei der nächsten Gelegenheit links ran und lässt die Gruppe passieren.“
Das Programm der diesjährigen Suzuki Club Japan-Reise umfasst neben den drei Tagen Motorradtour mit kulturellen und kulinarischen Zwischenstopps auch den Besuch des Suzuki Museums in Hamamatsu, Hintergrundeinblicke bei Zulieferern und Tunern und mehrere Tage in Tokio. 

Highlightvideo

Von unserer Tour wurde ein Video produziert, in dem die Highlights der Tour zu sehen sind. Schaut doch mal rein: hier geht´s zum Video!

Fotogalerie